Standort München
Eugen-Sänger-Ring 7c
85649 Brunnthal
+49 89 439989-0

Standort Regensburg
Dr. Gessler Straße 12
93051 Regensburg
+49 941 63093-80

Unsere Öffnungszeiten
Mo-Do 9-12 und 13-17 Uhr
Freitag 9-12 und 12:30-14 Uhr

Unsere Bewegungen sind das Ergebnis eines hochkomplexen Zusammenspiels von vielen Strukturen des Nervensystems und des Skeletts mit ihren zahlreichen Funktionseinheiten wie Gehirn, Rückenmark, periphere Nervenbahnen sowie Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen.

Störungen an nur einem Teil dieses Systems wirken sich auf das ganze System aus. Der Körper versucht die Störung zu kompensieren, oft unzureichend. Orthesen können eine sehr wirksame Hilfe und Therapieform sein um Bewegungen zu ermöglichen und um Folgeschäden zu vermeiden.

Beispiel: Wenn Fuß und Sprunggelenke instabil sind, sind Standsicherheit, Gehen und Gleichgewicht beeinträchtigt mit möglichen sekundären Schäden an Knie- und Hüftgelenken.

UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK.

“Unser höchstes Ziel ist es Kinder Normalität zu ermöglichen in der sie mit unseren Orthesen wieder Stehen, Sitzen und Liegen können”.

Dynamische Einlagen kommen häufig bei neuromuskulären Störungen in Zusammenhang mit Fußfehlformen, Koordinationsstörungen und Sprungelenksinstabilitäten zum Einsatz. Vor allem durch Sensomotorik wird hierbei aktiv die Regulation des Muskeltonus verbessert.

Unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten beraten Sie gerne

Knöchelübergreifende Orthesen sind therapeutische Hilfsmittel bei einer Vielzahl von niedrigen Läsionen, wie auch von aktiven Läufern und auch bei schwerbetroffenen Patienten, z.B. im Stehständer oder zur verbesserten Fußkontrolle auf dem Fußbrett einer Sitzschale oder eines Rollstuhls. DAFOs stabilisieren die Sprunggelenke zirkulär und ermöglichen somit das Stehen und achsgerechte Belasten des Fußes.

Unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten beraten Sie gerne

kommen bei hohen Lähmungen, oder Dystonien mit instabilem Becken-Rumpfbereich zum Einsatz. Im Vordergrund steht hier der Weg von Vertikalisieren bis hin zum Erlangen der Gehfähigkeit, meist in Verbindung mit einem Rollator.

Die Gelenke können reziprok, 3-dimensional, oder 2-dimensional zum Einsatz kommen.

Unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten beraten Sie gerne

Werden bei spastischen oder schlaffen Lähmungen und bei neuromuskulären Erkrankungen eingesetzt und gleichen Schwächen der Gliedmaßen und die Unfähigkeit der motorischen Kontrolle aus, welche durch die Schwäche der Wadenmuskulatur und des Muskelungleichgewichtes verursacht wird.

Je nach Krankheitsbild, Körpergewicht, Größe und Aktivitätsgrad können hier diverse Gelenke, statisch oder dynamisch eingesetzt werden, bis hin zu aus den on Sportprothesen bekannten Carbonfedern gewählt werden. Unterschenkelorthesen ermöglichen ein dynamischeres Gangbild und bieten für Alltag, Therapie und Freizeit deutlich mehr Sicher­heit und Aufrichtung, sowie Korrektur.

Unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten beraten Sie gerne

werden bei gelähmter oder nicht gezielt ansteuerbarer Muskulatur eingesetzt.  Oberschenkelorthesen stützen und unterstützen die Kompletten unteren Extremitäten. Die Geh und Stehfähigkeit kann so verbessert werden.

Zur Auswahl für die Orthese gibt es auch hier zahlreiche unterschiedlichen Gelenken und Carbon Elementen welche, wenn möglich, in unilateraler Bauweise, individuell an die Aktivität und Anforderungen des Patienten angepasst werden. Dies schafft mehr Sicherheit, Mobilität und Trage­komfort im Alltag was zu mehr Lebens­qualität führt. Das Oberschenkelteil dient hierbei zur exakten Führung des Kniegelenkes, um Fehlstatik zu vermeiden, außerdem ist es z.B. über die Streckung unterstützende Gelenke möglich, eine dynamische Unterstützung der Aufrichtung zu erlangen.

Unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten beraten Sie gerne

bzw. Nachtlagerungsschienen dienen Therapie und postoperativen Versorgung.

Sie bestehen aus einer Individuell angepassten Kunstoffschale in Zusammenspiel mit diversen Quengelgelenken. Ziel ist es Fehlstellungen entgegenzuwirken, in einer korrigierten Stellung Wachstum zu lenken und OP und Therapie Ergebnisse zu halten.

Unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten beraten Sie gerne

Sind ein Hilfsmittel zur Vertikalisierung. Ein Stehschale unterstützt die Kopfkontrolle, fördert die Körperwahrnehmung und den Einsatz der oberen Extremitäten. Knochen- und Muskelaufbau werden gestärkt und die Blasen- und Darmfunktion verbessert. Dabei stellen Sie häufig eine individuellere und hochwertigere Alternative als vergleichbare industrielle Reha-hilfsmittel dar.

Unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten beraten Sie gerne

Diese dienen beispielsweise der Korrektur von neurogenen Skoliosen und Verlangsamung der Progredienz, Verbesserung der Rumpfkontrolle, Aufrichtung, Sitzfähigkeit aber auch Selbstwahrnehmung des Kindes. Als Material kommen sowohl starre Kunststoffe als auch teilflexible Varianten mit Carbonverstärkungen bis hin zu Stoffen zum Einsatz. Häufig stellen diese im Zusammenspiel Sitzschalen oder Rollstuhlversorgungen ein Gesamtkonzept dar.

Unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten beraten Sie gerne

Sitzschalen in Sonderanfertigung stellen die primäre Verbindung von Kind und Rollstuhl dar. Diese hochindividuelle Versorgung stabilisiert den Rumpf, korrigiert die Sitzstellung und ermöglicht in vielen Fällen erst die Sitzfähigkeit und das Nutzen eines Rollstuhls. Als zentraler Baustein jeder Rollstuhlversorgung ist deren Qualität essenziell für Mobilität, Selbstständigkeit und Inklusion Ihres Kindes. Genau das kann dieses von uns individuell angefertigtes Versorgungskonzept Leisten.

Unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten beraten Sie gerne

Unsere Elektrorollstühle für Kinder mit individuellen, zum Teil selbstgefertigten Steuerungskomponenten, gehören zu unseren Spezialgebieten. Unsere modernen Lösungen ermöglichen unseren stark bewegungseingeschränkten Kindern größtmögliche Mobilität und Selbständigkeit in Ihrem Alltag.

Unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten beraten Sie gerne

Neben den Sonderanfertigungen bieten wir eine Vielzahl an Rehahilfsmitteln an, die wir anpassen und die für die Therapie und Alltag der Patienten unabdingbar sind.

Unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten beraten Sie gerne

IHR WEG ZUR INTEGRATION IHRES KINDES.

Sie erhalten ein Rezept von dem Arzt Ihres Kindes für ein Hilfsmittel (z.B. Rollstuhl und/ oder Orthese)

Die Suche nach einem geeigneten Partner bringt Sie zu uns und Sie informieren sich hier auf der Webseite

Je nach Standort (München o. Regensburg) vereinbaren Sie telefonisch oder per Mail einen Termin mit uns

Zusammen mit Ihrem Kind, dem Arzt bzw. dem behandelnden Therapeuten beraten unsere erfahrenen Versorgungsspezialisten Sie gerne

Nach der Genehmigung Ihrer Krankenkasse erfolgt dann die Anprobe des Hilfsmittels (dieser Vorgang kann etwa 2-3 Wochen in Anspruch nehmen)

Zum Schluss erhalten Sie ein fertiges Hilfsmittel mit Einweisung in den Gebrauch, damit Ihr Kind wieder normal am Alltag teilnehmen kann

Bei Fragen sind wir gerne jederzeit für Sie da!

Nach oben